Udo-Jürgens-Story steht bei SVM im Fokus

Ganz im Zeichen von Rückblick und Vorausschau stand die Jahresversammlung der Sängervereinigung 1887 Mainflingen (SVM) im Mainflinger Bürgerhaussaal. Erster Vorsitzender Gunter Knecht nahm die Begrüßung im Jahr des 130-jährigen Vereinsbestehens vor. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder ging er in seinem  Bericht auf die zahlreichen Aktivitäten der SVM im zurück liegenden Vereinsjahr ein. Dies waren im Wesentlichen das SVM-Sommerfest mit  Chorauftritten  der eigenen Chöre und Gastchöre und der Chorworkshop mit Dr. Matthias Becker im letzten Oktober. Dieser Chorworkshop mit abschließendem Konzert, den der gemischte SVM-Chor „Crescendo“ als Gastgeber organisierte, stellte ein besonderes Highlight des letzten SVM-Jahres dar. Weiterhin beleuchtete er die SVM-Schimmel-Galas in der zurück liegenden Fastnachts-Kampagne mit den in diesem Zusammenhang getätigten Investitionen für den neuen Bühnenaufbau und das ebenfalls neue Outfit des Elferrates. Knecht erinnerte auch an den gelungenen Tagesausflug, der die SVM-Familie an den Rhein geführt hatte. Besonderes Lob hatte er für das vereinsübergreifende Projekt mit dem Sängerbund, Kinder- und Jugendchor „Kichererbsen“ und „Drahtseil-Takt“, denen er eine gute musikalische Entwicklung unter der Leitung von Denise Oftring bescheinigte und das zwischenzeitlich über 20 aktive Kinder und Jugendliche zählt.

Ganz im Zeichen von Rückblick und Vorausschau stand die Jahresversammlung der Sängervereinigung 1887 Mainflingen (SVM) im Mainflinger Bürgerhaussaal. Erster Vorsitzender Gunter Knecht nahm die Begrüßung im Jahr des 130-jährigen Vereinsbestehens vor. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder ging er in seinem  Bericht auf die zahlreichen Aktivitäten der SVM im zurück liegenden Vereinsjahr ein. Dies waren im Wesentlichen das SVM-Sommerfest mit  Chorauftritten  der eigenen Chöre und Gastchöre und der Chorworkshop mit Dr. Matthias Becker im letzten Oktober. Dieser Chorworkshop mit abschließendem Konzert, den der gemischte SVM-Chor „Crescendo“ als Gastgeber organisierte, stellte ein besonderes Highlight des letzten SVM-Jahres dar. Weiterhin beleuchtete er die SVM-Schimmel-Galas in der zurück liegenden Fastnachts-Kampagne mit den in diesem Zusammenhang getätigten Investitionen für den neuen Bühnenaufbau und das ebenfalls neue Outfit des Elferrates. Knecht erinnerte auch an den gelungenen Tagesausflug, der die SVM-Familie an den Rhein geführt hatte. Besonderes Lob hatte er für das vereinsübergreifende Projekt mit dem Sängerbund, Kinder- und Jugendchor „Kichererbsen“ und „Drahtseil-Takt“, denen er eine gute musikalische Entwicklung unter der Leitung von Denise Oftring bescheinigte und das zwischenzeitlich über 20 aktive Kinder und Jugendliche zählt.

Einen herzlichen Dank sprach Gunter Knecht seinem Vorstandsteam für die tolle Zusammenarbeit aus. Lob und Dank zollte er auch den Chorleitern der SVM Werner Utmelleki, Stefan Weih und Denise Oftring.  In seiner Vorschau auf das 130. Geburtstagsjahr der SVM 2017 stellte er das Mainfest am 24. Und 25. Juni  und  die Aufführungen der musikalischen  „Udo-Jürgens-Story“ der SVM-Chöre am 28. und 29. Oktober im Bürgerhaus Mainflingen in den Mittelpunkt. Ganz besonders in der „Udo-Jürgens-Story“ sieht der Vorsitzende wieder eine „große Herausforderung für die gesamte Vereinsfamilie“, die sich jetzt ganz darauf fokussieren werde. Ein diesbezügliches Organisationsteam ist bereits voll im Einsatz. Kartenvorverkaufsstart sei voraussichtlich Anfang Mai. Für Neueinsteiger oder Projektsänger, männlich wie weiblich, ist es nach wie vor noch nicht zu spät, in dieses Projekt einzusteigen. Sie sind in den Donnerstagsproben  der SVM um 18.15 Uhr  (Frauen) sowie um 19:00 Uhr (Männer) unter Leitung von Werner Utmelleki  in den nächsten Wochen im Bürgerhaussaal herzlich willkommen.

In den anschließenden Berichten wurden die Anwesenden über die Aktivitäten im zurückliegenden Jahr des Frauen- und Männerchores, des gemischten Chors „Crescendo“, des Kinder- und Jugendchores, des jungen Chores „Coloured Voices“, der kleinen Chöre „Moafährladies“ und „Mainfinken“ ausführlich informiert. Auch die Karnevalsabteilung konnte über eine äußerst erfolgreiche Kampagne mit zwei sehr gut besuchten und äußerst gelungenen Schimmel-Gala-Sitzungen berichten. Rechner Dietmar Jockel trug den Kassenübersicht in detaillierten Zahlen vor. Harald Rupprecht und Stefan Stegmann bescheinigten ihm als Rechnungsprüfer einwandfreie Kassenführung. Die beantragte Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig von der Versammlung erteilt.

Bei der Terminplanung 2017/2018 wurden folgende Termine und Ziele festgelegt: Das SVM-Sommerfest am Main am 24. und 25. Juni,  die Udo-Jürgens-Story am Wochenende, 28. und 29. Oktober im Bürgerhaussaal, die Weihnachtsfeier der SVM-Chöre im Dezember sowie die Termine der Schimmel-Fastnachts-Galas im Januar 2018. Außerdem verschiedene Chorauftritte der SVM-Chöre innerhalb und außerhalb  von Mainhausen. Auch die Termine zum 40-jährigen Bestehen von Mainhausen in diesem Jahr und die Internationalen Chortage von Mainhausen vom 09. bis 12. Juni 2017 spielen in den SVM-Planungen eine Rolle. Für 2018 plant die SVM wieder einmal eine mehrtägige Chor-Konzert-Reise.

vorstandDen amtierenden Vorstand der SVM bilden im 130. Geburtstagsjahr weiterhin Erster Vorsitzender Gunter Knecht, seine Stellvertreter, Stefan Grimm und Lissy Wingender, Rechner Dietmar Jockel und Schriftführerin Beate Sommer. Dem erweiterten Vorstand gehören weiterhin an: Petra Knecht, Günther Knies, Horst Knies, Thilo Kuhn, Daniel Mäder, Dagmar Müller, Ehrenvorsitzender Hans Nees, Ute Oftring und Rita-Maria Thrin.