„Göttliche Schwestern“ lösen Kriminalfall

Sängervereinigung Mainflingen bereitet neue Musical-Show vor

göttliche schwesternWer kennt sie nicht, die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris, die Zeugin eines Mordes in San Francisco wird und untertauchen muss. Ihr verheirateter Liebhaber und Gangster-Boss, der den Mord befohlen hat, beauftragt seine Männer, Deloris auszuschalten. Da sie die einzige Zeugin ist, wird sie von der Polizei gegen ihren Willen in einem Kloster versteckt. Nach erheblichen Eingewöhnungsproblemen erhält sie die Aufgabe, den Nonnenchor zu leiten und klanglich zu verbessern. Doch die Gangster kommen ihr auf die Spur…

Sängervereinigung Mainflingen bereitet neue Musical-Show vor

göttliche schwesternWer kennt sie nicht, die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris, die Zeugin eines Mordes in San Francisco wird und untertauchen muss. Ihr verheirateter Liebhaber und Gangster-Boss, der den Mord befohlen hat, beauftragt seine Männer, Deloris auszuschalten. Da sie die einzige Zeugin ist, wird sie von der Polizei gegen ihren Willen in einem Kloster versteckt. Nach erheblichen Eingewöhnungsproblemen erhält sie die Aufgabe, den Nonnenchor zu leiten und klanglich zu verbessern. Doch die Gangster kommen ihr auf die Spur…

Diese rasante Story, umrahmt von zahlreichen Hits und Evergreens aus der Motown-Zeit und den 60er Jahren, wird die Sängervereinigung Mainflingen (SVM) als nächstes großes Musical-Projekt am 24. und 25. April 2015, jeweils um 20 Uhr auf die Bühne des Mainflinger Bürgerhauses bringen.

Nach dem überragenden Erfolg des fünfmal ausverkauften ABBA-Musicals „Mich trägt mein Traum“ im Jahre 2009 wagt sich die SVM erneut an eine populäre Inszenierung heran, für die bereits seit Wochen intensiv geprobt wird. Getragen wird das Musical „Göttliche Schwestern“ gesanglich und darstellerisch in erster Linie vom SVM-Ensemble „Moafährladies“ unter der Leitung von Werner Utmelleki. Im Unterschied zur Originalfassung des Stückes wurde die Geschichte von San Francisco nach Mainhausen verlegt und mit viel Lokalkolorit versehen. Freuen können sich die Zuschauer auf Songs wie „Stop! In The Name Of Love“, „Shout“, „Mackie Messer“, „Everybody Needs Somebody“, „My Guy“ oder „I Will Follow Him“.

Das bewährte Organisationsteam stellt bereits seit Monaten im Hinblick auf Liedauswahl, Probenplan, Ausstattung und Kostümen die Weichen dafür, die Erwartungen der Musicalfreunde aus nah und fern nicht nur zu erfüllen, sondern möglichst zu übertreffen.

Karten sind im Vorverkauf zu vergünstigten Preisen unter der Nummer 06182/24119, sowie bei Sam´s No.1 in Mainflingen und im Bücherwurm in Seligenstadt erhältlich.