Auch nach 60 Jahren SVM-Sitzungsfastnacht der Schimmel noch Gasgeben mit modernen Ideen

Vorbestellung der Karten für die beiden Schimmel-Fastnachtsgalas ist in vollem Gange

Nachdem der Hall der letzten Neujahrsböller verklungen ist, warten im fastnachtsbegeisterten Ostkreis terminlich bereits andere gesellschaftliche Highlights: Wenn am 24. und 31. Januar 2015 jeweils um 19.11 Uhr die beiden Schimmel-Fastnachtsgalas der Sängervereinigung 1887 Mainflingen über die Bürgerhausbühne gehen, wird nicht nur mit der Inthronisierung des neuen, närrischen Dreigestirns, Mainflingens wohl derzeit größtes gesellschaftliches Geheimnis gelüftet; die Sucher des Vereines Freunde des Mainflinger Dreigestirns (FdMD) sind nämlich dem Vernehmen nach wieder fündig geworden. Es wird auch gleichzeitig das 60-jährige Bestehen der Mainflinger SVM-Sitzungsfastnacht mit einem karnevalistisch niveauvollen, spritzigen und inhaltsreichen Kostüm-Sitzungsprogramm der Höhepunkte, gebührend gefeiert.

Vorbestellung der Karten für die beiden Schimmel-Fastnachtsgalas ist in vollem Gange

Nachdem der Hall der letzten Neujahrsböller verklungen ist, warten im fastnachtsbegeisterten Ostkreis terminlich bereits andere gesellschaftliche Highlights: Wenn am 24. und 31. Januar 2015 jeweils um 19.11 Uhr die beiden Schimmel-Fastnachtsgalas der Sängervereinigung 1887 Mainflingen über die Bürgerhausbühne gehen, wird nicht nur mit der Inthronisierung des neuen, närrischen Dreigestirns, Mainflingens wohl derzeit größtes gesellschaftliches Geheimnis gelüftet; die Sucher des Vereines Freunde des Mainflinger Dreigestirns (FdMD) sind nämlich dem Vernehmen nach wieder fündig geworden. Es wird auch gleichzeitig das 60-jährige Bestehen der Mainflinger SVM-Sitzungsfastnacht mit einem karnevalistisch niveauvollen, spritzigen und inhaltsreichen Kostüm-Sitzungsprogramm der Höhepunkte, gebührend gefeiert.

Für Sitzungspräsident Frank Heinzmann und seinen SVM-Karnevalsausschuss begannen schon vor Monaten die Vorbereitungen auf diese beiden besonderen Fastnachtsabende. „Die Sitzungsfastnacht der SVM war zu ihrer jeweiligen Zeit immer sehr modern weiter entwickelt“, heißt es in einer aktualisierten Pressemitteilung der SVM. „Wir haben auch heute den hohen Anspruch an uns, in die stimmungsvolle Saalfastnacht modernste Elemente der heutigen Zeit musikalisch, thematisch dekorativ, und choreographisch wie technisch gestaltend aufzunehmen. Dann bleiben wir auch weiter für junges Publikum attraktiv“, versprechen die SVM-Organisatoren mit einer dreistelligen Zahl von Mitwirkenden und Helfern „zwei bunte Höhepunkte, die man so schnell nicht vergisst“. Von den Bühnenbaumeistern bis zu den Licht- und Tontechnikern, von den Kostümnäherinnen bis zu den Aufbauhelfern. „Alle ziehen am gleichen Strang für eine große Sache“, ist der Orga-Auschuss überzeugt.

Fest stehe, dass das Publikum von innerhalb und außerhalb Mainhausens sich auf viele Überraschungen freuen darf. Ob „Mainfinken“ oder „Moafährladies“ oder „Coloured Voices“ gesanglich; ob „Crazy-Schimmel-Dancers“ oder „Sexerpack“ tänzerisch. Was auch immer davon die SVM überraschend aufbieten kann, wird das närrische Publikum im Saal, gemeinsam mit den alten oder neuen „Comedy-Assen“ in der Bütt zum Schäumen bringen.

Die telefonische Kartenvorbestellung zum Stückpreis von 14 EUR ist in vollem Gange unter Telefon 06182-1401 sowie 24119 und im Internet unter www.saengervereinigung-mainflingen.de. Die bisher bestellten Karten werden am Samstag, den 17. Januar in der Gartenstraße 5 in Mainflingen bei Familie Maria Knecht auch abgeholt.