1992

Das 105-jährige SVM-Bestehen wurde mit einem Chormusikabend befreundeter Chöre im März begangen, sowie am darauf folgenden Tag mit einem Matineesingen aller Mainhäuser Erwachsenenchöre, ebenfalls im Bürgerhaus. Im Sommer organisierte die SVM hinter dem Bürgerhaus bei guter Witterung einen Sing- und Spielnachmittag mit einer Reihe von Kinderchören der Region. Im November fand das erste eigene SVM-Chorkonzert unter Leitung von Werner Utmelleki mit Beteiligung von Solisten und Orchester im vollbesetzten Bürgerhaus statt.

 

1993

Frauenchor und Junger Chor der SVM feierten jeweils ihr 15-jähriges Bestehen. Fünfzehn befreundete Jugendchöre und Junge Chöre gestalteten im März ein in der Region bisher einzigartiges, von der SVM ausgerichtetes Freundschaftsingen auf hohem Niveau. Motto: „Mit der Jugend in die Zukunft!“. Eine Vier-Tage-Tournee der SVM führte eine große Reisegruppe im Mai/Juni nach Sankt Gallen in die Schweiz. Das Domizil lag in Feldkirch in Österreich. Ein stimmungsvolles September-Weinfest im herrlich stilistisch dekorierten Bürgerhaussaal war zu Ehren von Jungem Chor und Frauenchor der ganze Stolz der Organisatoren.

 

1994

Der Frauenchor sang beim Pokal-Punktwertungssingen in Klein-Welzheim und der Männerchor war beim Wein-Preissingen in Bürstadt erfolgreich. Alle 1. Preise wurden gewonnen.

 

1995

Überwiegend schöne Chor-Wettbewerbserfolge stellten sich für den Männerchor in Biblis und Mühlheim-Dietesheim ein. Der Frauenchor gewann in Dudenhofen alle 1. Preise und war auch in Eppertshausen erfolgreich.

 

1996

Beeindruckende Leistungen zeigten die SVM-Chöre bei Wertungssingen in Mainaschaff, Gunzenbach und in Mainflingen. Ein Tagesausflug der Aktiven nach Rothenburg ob der Tauber und Bad Mergentheim hatte als sängerischen Höhepunkt eine Konzertaufführung der SVM-Chöre in der Kurhalle Bad Mergentheim vor über 600 begeisterten Zuhörern. Die „Mainfinken“ hatten hier ihren ersten großen Auftritt außerhalb der Fastnacht.